Kommunikationsdesign Mappe Designstudium Mappenkurs Mappe

Kommunikationsdesign und sein Studieninhalt

Kommunikationsdesign und sein Studieninhalt.

Wenn du Kommunikationsdesign studieren willst, solltest du dich vorher damit auseinandersetzen. Du musst wissen was im Studium auf dich wartet und ob du dir vorstellen kannst, dass dir das am Ende auch Spaß macht. Zu oft passiert es, dass junge Leute nach dem Abitur irgendeinen Studienplatz wählen weil er cool klingt. Wenn man sich nicht schon im vorhinein Gedanken darüber gemacht hat, was im Studium wirklich gelehrt wird, endet das häufig in Unzufriedenheit und einem Studienabbruch. Das kostet Zeit, Geld und auch viele Nerven. Und das will keiner.

 

 

Kommunikationsdesign – die gängigsten Fächer

Die Fächer die dir an den meisten Hochschulen und Universitäten begegnen werden, ähnlich den nachfolgenden Bezeichnungen oder ein wenig variiert, sind:

Gestaltung: Digitale Illustration, Typografie, Zeichnen, Textgestaltung, Fotografie, Webdesign, Animation

Theoret. Grundlagen: Technische Grundlagen, Design-, Kunst-, Kulturgeschichte

Betriebswirtsch. Grundlagen: BWL, Marketing (Damit Designer auch betriebswirtsch. Abläufe im Unternehmen verstehen)

Darüber hinaus kannst du häufig einen Schwerpunkt wählen. Das könnte zum Beispiel klassisches Kommunikationsdesign sein, Interaction Design (Smartphone Apps, Usability) oder auch Bewegtbild. Natürlich gibt es noch viele weitere. Ob und welche Fächer angeboten werden untscheidet sich aber stark von Uni zu Uni. Das findest du am ehesten heraus indem du dich auf der Webseite deiner Hochschule oder Universität umsiehst, anrufst oder besser noch mit Studierenden sprichst. Die können dir meist einen guten Überblick über das jeweilige Fach/den jeweiligen Schwerpunkt geben.

 

 

Kommunikationsdesign – Umfang und Gestaltung der Fächer

Falls dir wirklich wichtig ist was, wie und wieviel davon gelehrt wird, hier mein Tipp. Wenn zum Beispiel ein Fach den Titel Fotografie trägt, was fast immer der Fall ist, dann ist Fotografie nicht gleich Fotografie. An jeder Universität oder Hochschule wird man darin ein wenig andere Dinge machen. Klar, auch die Professoren sind jeweils andere und haben unterschiedliche Vorstellungen davon, wie sie was am besten lehren. Auch was wichtig ist und was nicht.

Deswegen: Sprich mit Studenten die das schon gemacht haben oder gerade dabei sind. So bekommst du den besten Eindruck davon was im Studium in welchem Fach wirklich passiert. Es gibt Lehreinrichtungen, die sich auf bestimmte Fächer spezialisieren und bekannte Professoren berufen, während sie andere Fächer nicht so tief behandeln und ihnen diese weniger wichtig sind. So gibt es Universitäten, die mehr auf Webdesign und Animation ausgerichtet sind und wieder andere die mehr Wert auf Print, Illustration und Zeichnen legen.

 

 

 

Du musst noch deine Bewerbungsmappe machen, weißt aber überhaupt nicht wie das geht und woran man sich halten kann? Kein Problem. Dafür habe ich extra ein Mappencoaching-Ebook erstellt, damit auch du die Mappenauswahl bestehst und dein Kommunikationsdesign Studium beginnen kannst.

 

Hole dir jetzt das Ebook

 

 

 

Tags: Kommunikationsdesign Studium, Webdesign, Mappencoach, Webdesign Studium, Kommunikationsdesign, Mediendesign, Kommunikationsdesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*